Jetzt anmelden zum Seminar „WIPO-Dienste und -Initiativen“

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) und das Deutsche Patent- und Markenamt veranstalten am 23. Mai 2017 ein Seminar in Dresden. Erfahren Sie mehr über die globalen WIPO-Datenbanken, die neue Vernetzungsplattform „WIPO Match“ und das Serviceangebot des Schieds- und Mediationszentrums. Außerdem können Sie sich über das Dienstleistungsspektrum des Deutschen Patent- und Markenamts und die Zusammenarbeit mit den Patentinformationszentren in Deutschland informieren. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen.

Lernen Sie die Dienstleistungen der WIPO, des DPMA und der Patentinformationszentren kennen

In deutschsprachigen Vorträgen und Präsentationen stellen Vertreterinnen und Vertreter der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) die Dienstleistungen der WIPO vor: Erfahren Sie alles Wesentliche über die globalen Datenbanken, die neue Vernetzungsplattform „WIPO Match“ und das Serviceangebot des Schieds- und Mediationszentrums. Außerdem informiert die WIPO über den Patentzusammenarbeitsvertrag und dessen künftige Entwicklung sowie über die internationale Markenhinterlegung und -registrierung.

Das Deutsche Patent- und Markenamt stellt Ihnen sein Dienstleistungsspektrum und die Zusammenarbeit mit den Patentinformationszentren in Deutschland vor. Dr. Hetmank von der Technischen Universität Dresden greift mit seinem Vortrag „Robotik und künstliche Intelligenz – Eine Herausforderung für das Patentrecht?“ ein aktuelles Thema aus dem Bereich Industrie 4.0 auf.

Sie haben dabei stets Gelegenheit, sich mit den Vertreterinnen und Vertretern der WIPO, des DPMA, des PIZ Dresden und der TU Dresden auszutauschen und Ihre Fragen zu stellen. Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet im Festsaal der TU Dresden statt. Für eine bessere Planung bitten wir um eine Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.